Allergien

Holzapfel - Malus sylvestris

Bei Menschen, die von der Hilfe des Holzapfel bzw. seiner Essenz profitieren können, besteht eine ständig vorhandene Grundangst vor Unordnung, Unsauberkeit und Infektion. Das mag ein wenig seltsam klingen: Angst vor Unordnung - jedoch die Ordnung ist es, die manchen Menschen erst Stabilität verleiht. Alltägliche Rituale, alles am rechten Platz, Vertrautheit und Sicherheit. Andererseits macht ein allzu starkes Klammern am Status Quo (alles soll so bleiben wie es ist) ziemlich unflexibel und unspontan. Aber es bleibt nicht alles, wie es ist. Es verändert sich ständig. Selbst wenn man selbst gar nichts mehr tut, bleibt die Veränderung kontinuierlich. Man staubt langsam zu. Und der Wind weht einem im Herbst die Blätter vor die Tür, und wenn man einen Augenblick nicht aufpasst, liegt schon wieder irgendwo Dreck herum.
Man fühlt den Zwang, ständig aufzuräumen und zu putzen, sich die Hände zu waschen und die Toilette zu desinfizieren. Alles, was mit Berührung zu tun hat, könnte einen selbst beschmutzen. Die Gedanken drehen sich nur noch um Abfall und Ekel und sich irgendwo anzustecken.
Im Extremfall.

Holzapfel

Immerhin hatte ich mal einen Lehrer, der sich OP-Handschuhe überzog, bevor er die Klinke der Klassentür anfasste. Er dient mir noch heute als Prototyp für einen extremen Bedarf an Hilfe. Wie sie ihm damals vielleicht Holzapfel Essenz hätte bringen können.
Die Wirkung der Essenz ist einfach entspannend. Sie befreit einen aus den inneren Zwängen und lässt mal relaxen, mal fünfe gerade sein lassen, sich des Körpers einmal ganz bewusst werden, der mit soviel Aufwand geschützt werden soll.
Ja, eigentlich geht es um Freude am Körper, die Holzapfel bewirken soll. Davor steht natürlich die Akzeptanz desselben, mit anderen Worten: die Selbstakzeptanz. Sich nicht mehr hässlich finden zu müssen, sich nicht mehr ungelenk bewegen müssen, weil man innerlich ständig im Spannungszustand ist, sich nicht mehr von allem fernhalten müssen, was Spass (und Schmutz) versprechen könnte - was für eine Erleichterung.
Edward Bach sah den inneren Kampf gegen harmlose Blütenpollen als symbolisch für den Kampf gegen Verschmutzung, man übertreibt einfach damit.

Drüsentragendes Springkraut - Impatiens glandulifera

Dies ist eine Blütenessenz für schnelle Leute, die schnell denken und handeln, schnell reagieren und gelegentlich so schnell sind, dass sie erst schiessen, dann fragen.

Drüsentragendes Springkraut

Wer allzu schnell aufgebracht ist, auch bei Kleinigkeiten, zeigt ein Reaktionsmuster, dass auf diese Springkrautart hinweist.
Analog dazu zeigen sich körperliche Merkmale, manche Menschen werden rasch krank, bekommen schnell hohes Fieber und sind beinahe ebenso schnell wieder gesund, während bei anderen die selbe Krankheit quälend langsam verläuft.
Die Essenz des Drüsentragenden Springkrauts ist unter den Bachblüten sicherlich eine der am stärksten entspannenden. Sie scheint irgendwie den inneren Rhythmus etwas herunter zu fahren, nimmt einem die Hetze und das Getriebene und macht wieder kompatibel zu vielleicht etwas langsameren Menschen, was dem sozialen Leben nicht abträglich ist.
Die Essenz wird auch bei Fieber und Entzündungen eingesetzt. In unserem Falle - wir waren doch beim Thema Allergie - lindert sie Überreaktionen.

Odermennig - Agrimonia eupatoria

Diese - ebenfalls - Bachblüte ist für den nach Harmonie strebenden Menschen geeignet, der es immer allen Recht machen will. Nach aussen hin ein angenehmer Mensch, freundlich, munter, charmant und angenehm im Umgang, innerlich aber ohne den notwendigen Halt. Sein Befinden ist davon abhängig, dass alle anderen - nicht unbedingt er selbst - sich wohl fühlen. Und keinen geht es etwas an, wie es in ihm selbst aussieht. Er ist es gewohnt, Trauer und Verdruss zu überspielen und anderen etwas vorzuspielen.
Der Clown, der seine Tränen herunter schluckt, könnte aber daran ersticken - sofern er eine Allergie gegen was auch immer entwickelt.

Odermennig

Seine nach innen gelenkte Aggression macht ihm das Leben zur Last, und so flieht er in Gesellschaft Anderer, wo er die gut beherrschte Rolle des Spassmachers spielen kann. Den Mut zur Ehrlichkeit, sich selbst und anderen gegenüber, mag ihm Odermennig bringen. Diese Essenz macht allein sein möglich - wenn man es mit sich selbst nicht aushalten kann und zwanghaft Gesellschaft sucht.

©Dirk Albrodt, 2008

Back to Top