Wer ist online?

Aktuell sind 101 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

News

Blütenmusik

Einladung

Lauschen, sehen, schmecken, bewegen - für alle Sinne etwas!

Dirk Albrodt , Heilpraktiker und Blütenessenzentherapeut, hat eine CD "Flowers" produziert met meditativen Pianoklängen, die durch Blüten inspiriert wurden. Was können Musik und Blüten für unsere Gesundheit tun? Lassen Sie uns einen Blick in die Geschichte und die archetypische Bedeutung van Pflanzen und Musik werfen und schauen, wie Musik unser Hirn, unser Tun und Lassen und unsere Gefühle beeinflusst. Und welche Rolle die Blüten dabei spielen. 

Am 17. November können Sie es live erleben!

Und dann die Frage: was ist Stress eigentlich und wie beruhigt Musik die gestressten Nerven? Unser "Reptiliengehirn" lässt uns nur allzu oft denken, es ginge um Leben und Tod. Nehmen wir zum Beispiel unsere Bitte an den Chef, unser Gehalt zu erhöhen. Sogleich stellt unser Gehirn die Frage: kämpfen oder flüchten. Hilft das? Eher nicht. Und doch verhalten wir uns immer wieder auf's Neue so, wenn wir in problematische Situationen kommen.

Musik schaltet das Angstzentrum in unserem Gehirn aus. Gehen wir beim nächsten Mal fröhlich und unverkrampft zum Chef, erhöht das die Chance auf Erfüllung unseres Wunsches deutlich. Wir provozieren bei ihm keine Hintergedanken wie "was hat er/sie zu verbergen, warum ist er/sie so nervös?". Ähnliches gilt für Blüten. Sie beruhigen und lockern die Atmosphäre durch Farbe und Duft auf.

Und jetzt gibt es also durch Blüten inspirierte Musik, zwei Fliegen mit einer Klappe! Musik, die uns dazu einlädt zu träumen. Zu träumen, wie wir unsere Probleme lösen, dass alles ein gutes Ende nehmen wird und wir wieder glücklich werden. Ein solcher "Traum" oder eine solche geistige Vorstellung schafft erst die Voraussetzung für alles, was wir uns wünschen. Denn was wir uns nicht einmal vorstellen können, wird niemals Wirklichkeit.

Freitag, der 17. November wird ein besonderer Abend! Im gemütlichen Saal im De Horizon in Amsterdam empfangen Sie Carmen und Irving. Wer schon um 18 Uhr Zeit hat, kann eine herrliche Mahlzeit geniessen. Um 19 Uhr 30 beginnt der Vortrag von Dirk Albrodt und die Präsentation der Musik von Peter Vantine.

Weiterlesen: Blütenmusik

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Strahlenlose Kamille

Nun gibt es auch einen Youtube Kanal mit allerlei Blüten- und Musikvideos (meistens Blütenmusikvideos).

Das neueste behandelt die Strahlenlose Kamille

Hoffe, Sie mögen es und lassen sich dazu verleiten, unsere Crowdfunding Kampagne für noch mehr Blütenmusik zu unterstützen. Die finden sie hier

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Blütenenergie in Musik

Endlich: Crowdfunding Kampagne gestartet!

Heute bin ich so glücklich, dass es nach anderthalb Jahren der Vorbereitung, viel Arbeit, noch mehr Mühe und beinahe noch mehr (technologischen) Rückschlägen endlich los geht! Über 20 Jahre habe ich in Einzelsitzungen und mit Gruppen, in Vorträgen und Workshops die wunderbare Musik von Joel Andrews zu Bougainvllea und Echtes Springkraut verwendet. Es war grossartig.

Und doch muss ich zugeben, manches wird einem bei zu häufiger Wiederholung doch ein wenig fad (sorry, Joel), und irgendwann entstand der Wunsch nach ein wenig Abwechslung. Lange Jahre war ich auf der Suche nach einem Musiker, der es Joel gleichtun kann, jemand, der die musikalischen Fähigkeiten besitzt, das Einfühlungsvermögen und den spirituellen Hintergrund, um die Inspiration der Blüten in inspirierende Musik umzusetzen.

Peter Vantine ist Pianist. Er spielt in der Kirche, in Heimen für Alte und Behinderte und er begegnete der Herausforderung, mit seiner kranken Mutter nur noch musikalisch kommunizieren zu können, mit Hinwendung zu klassischer Musik, die in die Aufnahme seiner CD Peaceful Classics mündete. Zuvor hatte er bereits zwei Alben Prayerful Improvisations veröffentlicht.

Seine erste beiden Stücke für mich, Borretsch und Strahlenlose Kamille, sind inzwischen oft in der Gruppenarbeit verwendet worden. Es sind wunderschöne Aufnahmen, die eintauchen lassen in die Botschaft der Blüten und einen so im Herzen anrühren können.

Auf dem Weg zur Produktion der Flowers CD ist jedoch noch eine ordentliche Hürde zu nehmen, die Finanzierung. Deshalb die Kampagne auf der Crowdfunding Plattform Indiegogo. Dort bieten wir die Möglichkeit, die neue CD vorzubestellen sowie eine ganze Reihe anderer schöner Dinge, angefangen bei seinen früheren Aufnahmen über vertiefende Meditationsstücke bis hin zu persönlichen Siztungen mit mir in meiner Praxis.

Bitte besuchen und unterstützen Sie das Vorhaben auf

Peter Vantine Flowers CD

Bitte das Bild anklicken oder hier

 

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Neue Facebook Musikseite

Begleitend zur Crowdfunding Kampagne gibt es regelmässig News, Bilder und Videos auf

Facebook Flowers Seite

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

How to change learned behaviours with Flower Essences

Mittwoch 19. April, 20:30 Uhr Sommerzeit, live Webinar auf Gift of Healing TV ~ 7.30pm BST

Dirk
Dirk Albrodt

How to change learned behaviours with Flower Essences

Sorry, das Webinar wird in englisch abgehalten, aber darum geht's:

“So bin ich nun mal, kam man nichts machen.” Eine von vielen Überzeugungen, die man in einem bestimmten Lebensalter entwickelt und die einen von da an sein Leben lang begleiten. Aber müssen sie auch?

Blütenessenzen können zurückgehen in der Zeit, das innere Erleben der vergangenheit beeinflussen und die damals geschaffenen Überzeugungen revidieren. Man muss sich nicht sein ganzes Leben von in der Kindheit erworbenen Denkmustern dominieren lassen.

Dies neue Konzept der Blütenessenzenarbeit beruht auf der Erkenntnis, dass eine andere Überzeugung, nämlich die komplett von den eigenen Genen gesteuert zu werden, inzwischen überholt ist - es ist unsere Neurologie, die das tut. Was wir erleben, wird bestimmt durch das, was wir lernen zu Beginn unseres Lebens.

Wandel (oder inneres Wachstum oder Heilung) bedeutet, die uns einschränkenden Überzeugungen durch solche zu ersetzen, die uns fördern statt bremsen. Die schnellste und einfachste Art und Weise, dies zu tun, bedient sich der Rückkehr in das Alter, in dem wir die prägenden Überzeugungen durch Verallgemeinerung bestimmter Erlebnisse erschaffen. Dort können die Blütenessenzen ihre Wirkung entfalten und dabei helfen, uns von ihnen zu befreien. So können tiefsitzende Probleme, von denen wir das nie erwartet hätten, doch noch gelöst werden.

Gift of Healing TV

Kommentar schreiben (0 Kommentare)